Projekt "Gesundes Frühstück" ...

Projekt „Gesundes Frühstück“ für Klasse 5 und 6

_MG_1493

Die ersten fünf Unterrichtseinheiten dieses Projekts durften in der Küche der Grundschule Lüchow stattfinden.

In den jetzt anschließenden Unterrichtseinheiten arbeiten wir theoretisch weiter.

Wenn der Bau unserer eigenen Schulküche beendet ist, wird das Projekt auch wieder praktisch stattfinden.

_MG_1346   _MG_1332  _MG_1262  _MG_1430

Das Projekt ist fächerübergreifend und klassenübergreifend und umfasst die folgenden Fächer Mathematik, Chemie, Biologie, Deutsch, Haushauswirtschaftslehre. Wir verbringen pro Unterrichtseinheit 3 Schulstunden in der Schulküche. Außerdem verkaufen wir unsere selbsthergestellten Produkte später an die Mitschüler für einen symbolischen Preis von 0,10 €. Dabei lernen die Kinder, die am Projekt teilnehmen, den Umgang mit Geld kennen und bei den anderen Schülern wird das Interesse an gesundem Frühstück geweckt.

 

 

_MG_1325

Welche Lernziele verfolgen wir?

Kooperatives Lernziel:

  • Organisation in der Gruppe
  • Verantwortung übernehmen.

Fächerübergreifende Lernziele:

  • Sinnentnehmendes Lesen, Verschriftlichung der Arbeitsergebnisse (Deutsch)
  • Umgang mit Maßeinheiten, Multiplikation, Addition, Umgang mit Brüchen, Umgang mit Geld (Mathematik)
  • Gesunde Ernährung – wichtige Inhaltsstoffe unserer Lebensmittel, Lebensmittelgruppen kennen lernen, Umgang mit der Ernährungspyramide (Biologie), Nachweise von Nährstoffen in Nahrungsmitteln ( Chemie)
  • Arbeitsabläufe beim Kochen, Hygiene in der Küche, Einkauf der Lebensmittel (Hauswirtschaftslehre)
  • Projektentwicklung kennen lernen
  • Das Ganze kann ausgebaut werden bis hin zur Schülerfirma

_MG_1234_MG_1419

_MG_1359

_MG_1451

_MG_1418  _MG_1291

 

 

_MG_1354

_MG_1457

Was haben wir gemacht?

In der 1.und 2. Unterrichtseinheit haben wir Brötchen gebacken und Brotaufstrich (Möhren -Zwiebel, Kartoffel-Kräuter, Kräuterquark) hergestellt.
Diese Aufgabe hat sich als sehr anspruchsvoll erwiesen, da wir den einzelnen Bereichen dieses Projektes mehr Zeit geben wollten. So konnten die Schüler sich besser als Gruppe organisieren und hatten mehr Zeit, die Arbeitsabläufe zu planen, die Mengenangaben der Rezepte umzurechnen und abzuwiegen. Auf diese Weise haben alle mehr Sicherheit gewonnen und es bildeten sich Experten. Darüber hinaus haben wir uns mit den Inhaltsstoffen der Lebensmittel beschäftigt und die Inhaltsangaben studiert. Schwerpunkt war dabei die gesunde Ernährung.

 

_MG_1397_MG_1393

 

In der 3. Unterrichtseinheit haben wir uns einen Einkauf auf dem Wochenmarkt vorgenommen. Die Kinder haben sich in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe erhielt einen Einkaufkorb und 10,-€, mit dem Auftrag soviel Gemüse wie möglich für unserer Rohkostessen zu kaufen. Mit Begeisterung haben sich die Schüler in diesen Wettstreit begeben. Es wurden Preise verglichen und gehandelt. Mit geringem Abstand von 140g gewannen die Jungen!

_MG_1384

 

Bei der 4. Unterrichtseinheit wurden Müsliriegel hergestellt.

Zusätzlich gab es eine Theorieeinheit zum Thema: „Nachweis von Nährstoffen in Nahrungsmitteln“

_MG_1340_MG_1297

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschluss dieser Einheit krönt ein „perfektes Dinner“, bei dem die 11 Kinder eine Vorspeise , ein Hauptgericht und eine Nachspeise kochen, die Rezepte selbst auswählen, die Produkte einkaufen und die Projektbegleiter und sich bekochen._MG_1479 _MG_1484_MG_1489

 

 

 

 

 

 

 

_MG_1486  _MG_1492

 

_MG_1494  _MG_1500

In den folgenden Unterrichtseinheiten wird es um die Reflexion der ersten Einheiten und um die Weiterentwicklung des Projektes gehen.

 

_MG_1498

Dieser Text wurde verfasst von Dörthe Jacobs und Ulrike Wrotniowsky.
Außerdem wurde das Projekt von Maren und Birgit begleitet.
Maren führt erstmal den theoretischen Teil weiter.

 

 

 

 

 

Rezepte

1. und 2. Projekttag

Knusprige Haferbrötchen:
Das Rezept ist zu finden auf der Internetseite von Kölln Flocken

http://www.welt-der-rezepte.de/rezept/knusprige-haferbroetchen-1.html

Möhren – Zwiebel – Butter

Zutaten:

1 Zwiebel
125 g Butter
500g Möhren
1-2 Msp. Meersalz
je 1 Prise Koriander, Muskat gemahlen
2 EL Petersilie frisch gehackt

Zubereitung:
– Zwiebeln in Würfel schneiden und in 1 EL Butter anschwitzen
– Möhren klein schneiden, zu den Zwiebeln geben, mit Salz würzen
– ca. 15 Min. dünsten, bis alles weich ist
– restliche Butter zu den Möhren geben und noch warm pürieren.
– mit Salz, Koriander und Muskatnuss kräftig abschmecken. Petersilie fein hacken und unter die Möhren Zwiebel Butter ziehen

Kräuterquark
400 g Quark von Andechser und 150g Naturjogurt mit einer Handvoll frischer oder tiefgekühlter Kräuter und Meersalz cremig rühren.

Tomatenbutter
250g Andechser Biobutter, 125g Biotomatenmark, 2-3 Knoblauchzehen, Meersalz
cremig rühren. Butter muss sehr weich sein, also rechtzeitig warm lagern.

3. Projekttag
Für den Marktbesuch bekam jede Gruppe € 10,- und einen Korb und sollte soviel Gemüse wie möglich dafür erwerben.
Rohkost mit dreierlei Dip
Gemüse nach Saison waschen, schälen und in Streifen schneiden.
Dreierlei Dip : Rezepte stehen auf der Kölln Seite

http://www.welt-der-rezepte.de/rezept/knackiger-rohkostteller-mit-dreierlei-dips.html

4. Projekttag
Fruchtriegel: Rezept auf der Kölln Seite

http://www.welt-der-rezepte.de/rezept/fruchtriegel.html

Das Müsli dazu haben wir selbst zusammen gestellt aus Kernigen Kölln Haferflocken und Vollkornfleks, sowie Nüssen und Früchten von Seeberger , jeder nach eigenem Geschmack.
Bei einem Blech Fruchtriegel haben wir auf Nüsse verzichtet, um auf die NussallergikerInnen Rücksicht zu nehmen.
Gesüßt wurde mit dem leicht flüssigen Breitsamer Honig fürs Müsli.

Versuche zum Nachweis von Nährstoffen in Lebensmittel haben wir nach Schulbuchvorlage gemacht.

5. Projekttag
Das perfekte Dinner: die Kinder finden selbst Rezepte nach Wahl